zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Picknick im Sommer

So bleiben Speisen und Getränke frisch

Kühltasche oder Picknickkorb, Kühlakku oder Kühlmanschette, Sahnetorte oder Muffins: Wir verraten Ihnen, wie das nächste Picknick ein Erfolg wird. 

Der Sommer ist die ideale Jahreszeit für ein Picknick im Freien. Wenn nur ein Problem nicht wäre: Getränke und Speisen kühl zu halten. Bei hochsommerlichen Temperaturen kann das schon einmal zu einer Herausforderung werden. Wichtigstes Utensil ist darum eine Kühltasche. 

Für einen stärken Kühleffekt

Diese gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Normalerweise bestehen Kühltaschen oder Kühlrucksäcke aus strapazierfähigem, aber leichtem Material. Sie lassen sich also gut mit dem Fahrrad transportieren oder tragen. Je nach Ausführung und Verarbeitung halten Kühltaschen die Kälte rund zwei bis acht Stunden lang.Wer den Kühleffekt der Kühlakkus verstärken möchte, legt die Tasche selbst für ein bis zwei Stunden vor dem Gebrauch in den Gefrierschrank oder die -truhe. Tipp: Achten Sie beim Kauf auf verstärkte Nähte und Kanten und einen festen Boden. 

Für die Fahrt mit dem Auto: Kühlboxen

Isoliertaschen sind optimal, um Einkäufe kühl vom Supermarkt nach Hause zu transportieren. Wer ein längeres Picknick plant, sollte lieber auf eine Kühltasche zurückgreifen. Auch Kühlboxen sind geeignet – vor allem dann, wenn man mit dem Auto zum Picknickplatz fährt. Aufgrund ihrer Größe lassen sie sich nämlich nur schwer tragen. Ihre Vorteile liegen in der langen Kühlzeit (bis zu zehn Stunden) und dass sich viele Modelle über die Autobatterie betreiben lassen. 

Stilsicher und romantisch: Picknickkörbe

Das stilsicherste Transportmittel für ein romatisches Picknick ist ein Picknickkorb. Oft befinden sich im Deckel Halterungen für Geschirr. Bei warmen Temperaturen ist so ein Korb allerdings ungeeignet, weil er keine Isolierschicht besitzt und die Lebensmittel relativ schnell warm werden. 

Kühlmanschatten für Getränke

Auch bei den Kühlakkus gibt es Unterschiede. Mann kann sie in verschiedenen Größen kaufen sowie als Variante mit einer Salzlösung oder einem Kühlgel. Letzteres sorgt häufig für eine bessere Kühlleistung. Für die schnelle Lösung oder wenn es nur darum geht, Getränke kühl zu halten, eignet sich eine Kühlmanschette. Tipp: Da die Kälte nach unten sinkt, sollte man beim Packen des Picknickbehältnisses die Kühlakkus als letztes obenauf legen.
 
Im Trend: Plastikfreies Picknick

Auch die Getränke können für eine zusätzlich Kühlung sorgen. Legen Sie Wasser, Eistee und Co. bis zur Abfahrt für kurze Zeit ins Eisfach bzw. den Gefrierschrank oder die -truhe. Auch Isolierkannen sind ideale Helfer beim Picknick, weil sie Getränke nicht nur heiß, sondern auch kühl halten. Die Speisen transportieren Sie am besten in wiederverschließbaren Dosen. Tipp: Wer ein plastikfreies Picknick veranstalten möchte, wählt stattdessen Schraub- und Lebensmittelbehältnisse aus Glas oder Edelstahl. 

Haltbare Lebensmittel einpacken

Bei der Wahl der Lebensmittel sollte man darauf achten, wie schnell sie verderben: Roher oder geräucherter Fisch, Salate mit Mayonnaise oder rohem Ei, Frischwurst, Kuchen mit Sahne etc. sollten also lieber daheim bleiben. Besser sind gut durchgegarte Speisen wie Muffins aus Rührteig ohne Früchte sowie Gemüsesticks oder Salate, die man vor Ort frisch anmacht. Tipp: Ein Essig-Öl-Dressing lässt sich z. B. gut einer einer kleinen Flasche transportieren. Bei Gerichten mit Creme fraiche, Milch oder Joghurt empfiehlt es sich, auf die ultrahocherhitzte Variante zurückzugreifen. 

Picknickdecke nicht vergessen!

Wenn die Lebensmittel gut verpackt sind, benötigen Sie nur noch eine Picknickdecke mit wasserfester Beschichtung, Geschirr und Besteck aus z. B. Melamin oder Bambus, sowie eventuell ein paar Geschirrhandtücher und einen Müllbeutel. Nicht zuletzt sorgen im Sommer Sonnen-, Zecken- und Mückenschutz  für ein entspanntes Picknick im Freien.

Schlafcouch als praktisches Schlafsofa

dunkelgrauer Stoffbezug Porter 06 &...

359,- EUR