zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15 und 13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15 und 13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00 



Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Nougat-Baiser-Torte

Für Feinschmecker

Zutaten für ca. 12 Stücke:

Für die Baiser-Böden:
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker
  • 60 g Puderzucker
Für die Creme:
  • 400 g Nougat
  • 120 ml Sahne
  • 130 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 750 g Mascarpone
Für die Dekoration:
  • 200 g Sahne 
  • Haselnusskrokant
  • Gehackte Pistazien 
  • Zuckersterne

1. Den Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen. Eiweiß mit Salz aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und steif schlagen. Prüfen, ob das Eiweiß fest genug ist: Einen Finger in die Masse tauchen. Bleibt eine feste Spitze nach oben zeigend stehen, ist der Eischnee perfekt. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Einen Kreis mit dem Durchmesser des Tortenbodens zeichnen. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen.

2. Den Kreis auf dem Backblech spiralförmig ausspritzen (ca. 1 cm vor dem Rand aufhören, der Baiser wird ja größer). Den Baiser bei im Backofen ca. 3 Stunden trocknen lassen. Er sollte sich nach dem Abkühlen vom Backpapier lösen lassen.

3. Nougat grob hacken und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, bis kleine Bläschen zur Oberfläche aufsteigen, dann über das Nougat schütten und für etwa 5 Minuten stehen lassen. Das geschmolzene Nougat mit der Sahne zu einer glatten Masse verrühren und dann in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen. 

4. Für die Füllung die Nougat-Sahne-Masse mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe aufschlagen, bis sie hell und geschmeidig ist. Den Puderzucker und Vanille Extrakt zugeben und unterrühren. Den Mascarpone nach und nach dazugeben und alles zu einer luftigen Creme aufschlagen. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

5. Die Sahne steif schlagen. Einen Boden auf eine Tortenplatte geben und die Hälfte der Nougatmasse bestreichen. Den zweiten Boden darauf geben und mit der Creme bestreichen. Den Rand ebenfalls mit der creme bestreichen. Alles mit Sahnestuffs, Haselnusskrokant, gehackten Pistazien und Zuckersternen garnieren.

Kissenhülle Ben

altrosefarbenes Mischgewebe – ca. 4...

12,95 EUR

12,62 EUR


 
Sonnenhormon Vitamin D

Gut für Körper und Seele

mehr erfahren