zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Kirschkuchen mit Teiggitter

Für Naschkatzen

Zutaten für ca.. 12 Stücke:


  • 300 g Mehl
  • 230 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g kalte Butter
  • 1 EL weiche Butter, für die Form
  • Mehl, zum Arbeiten
  • Keramikkugeln, zum Blindbacken
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Eigelb, zum Bestreichen
  • 1 kg Kirschen
  • 2 EL Speisestärke
  • 200 ml Kirschsaft
  • Puderzucker, zum Besieben

1. Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche häufen und in der Mitte eine Mulde eindrücken. 80 g Zucker, Vanillezucker, Zimt, Salz und das Ei zufügen. Die kalte Butter in Stücken auf dem Mehlrand verteilen. Alles krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer hohen Springform (ca. 24 cm Ø) mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter fetten. Zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, die Form damit auskleiden und einen hohen Rand formen. 

3. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier und Keramikkugeln (oder getrocknete Hülsenfrüchte) belegen und im Ofen in ca. 15 Minuten hellgelb backen. Die Form herausnehmen, kurz abkühlen lassen, Keramikkugeln und Backpapier entfernen und den Boden kurz abkühlen lassen.

4. Für die Füllung die Kirschen waschen und entsteinen. Die Stärke mit etwas Kirschsaft anrühren. Den restlichen Kirschsaft mit 150 g Zucker aufkochen und köcheln lassen, bis der Zucker sich gelöste hat. Die Kirschen zufügen und 1-2 Minuten mitkochen, dann mit der angerührten Stärke binden. Alles noch kurz köcheln und andicken lassen, dann beiseite stellen. 

5. Den vorgebackenen Teigboden mit den Semmelbröseln bestreuen. Das übrige Teigdrittel auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit dem Teigrädchen ca. 2 cm breite Streifen ausschneiden. Die Kirschen auf dem Teigboden verteilen, gitterförmig mit den Teigstreifen belegen. Das Eigelb mit 1-2 EL Wasser verquirlen und die Teigstreifen damit bestreichen. Den Kuchen im Ofen in 40-45 Minuten goldgelb backen. Sollte er zu dunkel werden, mit Alufolie bedecken. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, den Kuchen aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker besiebt servieren.

Vitrinenschrank

Sibiu lärchefarbene & San Remo hell...

259,- EUR