zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Individuell und farbenfroh

Ostertrends 2019

Ob weiße Rosen, gelbe Hasen aus Porzellan oder Deko-Eier mit metallisch-glänzenden Streifen: „In“ ist Osterschmuck, der sich mit den angesagten Einrichtungsstilen kombinieren lässt. 

Eier, Blumen und Hasen: Diese frühlingsfrischen Symbole sind Ostern immer angesagt. Wer seine Dekoration an die diesjährigen Trends anpassen möchte, der mischt bewährte Accessoires mit aktuellem Osterschmuck. Der wird geprägt von knalligen Farben oder Mustern im ethnischen Stil. 

Kraftvolle Farben

die Farben dürfen gerne kraftvoll sein: Angesagt sind z. B. Korall-Orange, Limettengelb sowie Royalblau. Hinzu kommen metallische Töne. Beispielsweise als silberner Schimmer, goldene Punkte oder metallisch-glänzende Streifen auf Deko-Eiern. Ein echter Blickfang sind z. B. Federn und ethnische Muster in goldener Farbe. 

Weiß oder helles Holz

Wem die schrillen Farben zu auffällig sind, der greift auf Weiß oder helles Holz zurück. Pastelltöne, die vergangenes Ostern besonders trendy waren, rücken zwar in den Hintergrund, doch hübsch sehen sie nach wie vor aus, z. B.   als zart-pastellige Ostereier und Hasen aus Porzellan in Rosé oder Gelb. 

Individuelle Osterdekoration

Ob auffällig oder eher zurückhaltend: Die Osterdekoration hat sich an den Trend nach Individualität angepasst und ist vielfältig geworden. „In“ ist deshalb Osterschmuck, der sich wunderbar mit den angesagten Einrichtungsstilen kombinieren lässt und trotzdem von Individualität zeugt. 

Edel in Weiß

Mit jedem Einrichtungsstil harmonieren frische Blumen und blühende Äste. Man kann den Ostertisch beispielsweise mit traditionellen Osterblumen wie Tulpen in verschiedenen Farben oder Osterglocken schmücken. Puristischer aber genauso dekorativ wirken Kreationen aus Gräsern, holzigen Zweigen und Zapfen. Sehr edel sind hingegen Sträuße aus weißen Rosen oder weiße Tulpengebinde aus. 

Trendige DIY-Optiken

Ebenfalls voll im Trend liegen DIY-Optiken, beispielsweise als selbst gestaltete Ostergrüße. Auch die Dekoration und Accessoires dürfen gerne selbstgemacht sein. Es werden z. B. Osterkörbchen, Tischläufer und Eierbecher aus Stoff gefertigt. Wer kann, der näht, ansonsten wird gehäkelt, gestrickt und gebastelt. Doch nicht jeder ist ein geborener Bastler oder ein passionierter Schneider: Hier gibt es die Option, Accessoires in DIY-Optik zu kaufen oder Gekauftes mit ein paar Handgriffen aufzuwerten, z. B. indem man Styropor-Eier mit Goldlack, Metallpulver aus dem Bastelladen oder mit einem entsprechendem Deko-Klebeband verziert. Auch ausgeblasene Eier lassen sich so mit relativ einfachen Methoden leicht aufhübschen.

Medien-Lowboard

weißes Glas & mattweißer Korpus, Ch...

219,- EUR