zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2019  haben wir geschlossen

31.12.2019      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Gestrudelter Himbeer-Käsekuchen

Herrlich fruchtig

Zutaten für ca. 8 Stück:

  • 125 g weiße Kuvertürechips
  • 60 g Butter
  • 125 g kernige Kekse
  • 250 g frische Himbeeren
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 150 g Puderzucker
  • 400 g Frischkäse
  • 250 g Quark
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 3 El Zitronensaft
  • 200 g Schlagsahne

1. Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Für den Teig Butter in Stückchen schneiden und mit der Kuvertüre zusammen in einer Metallschüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und darin fein zerkrümeln, mit der Schokoladenbutter mischen und mit einem Esslöffel auf dem Boden der Form verteilen und festdrücken. 150 g Himbeeren (gut trocken tupfen!) auf dem Kuchenboden verteilen.

2. Für den Belag Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Himbeeren mit 25 g Puderzucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Frischkäse und Quark mit übrigem Puderzucker und Vanille glatt verrühren. 1 El
L Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen. 2 Gelatineblätter tropfnass ausdrücken und darin auflösen. Himbeerpüree unter die Gelatine rühren.

3. Rest Zitronensaft in einem weiteren Topf erhitzen, übrige Gelatine tropfnass ausdrücken und darin auflösen. Etwas Käse-Quark-Creme unterrühren, dann diese Mischung unter die restliche Masse rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

4. Käse-Quark-Creme auf den Boden geben und glatt streichen, flüssiges Himbeerpüree mit einem Löffel kreisförmig darauf verteilen und mit einer Gabel leicht mit der Käsemasse verstrudeln. Kuchen in der Form für mindestens 5 Stunden kalt stellen.

5. Käsekuchen aus der Form lösen und mit Himbeeren verzieren.

SO!WONDERFUL Kerzenständer Maya

antikfarbenes Aluminium – Höhe ca. ...

39,95 EUR


 
Rucola-Lachs-Salat

<div>Schnelle Küche</div>

mehr erfahren