zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15 und 13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15 und 13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00 



Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Gefüllte Patissons mit Lachs

Kürbiszeit

Zutaten für 4 Personen
  • 200 g Lachsfilet (frisch oder TK)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g Schafkäse (Feta)
  • 2 Zweige Koriandergrün
  • 16 Mini-Patissons
  • 3 EL Butter
  • 4 TL Semmelbrösel
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 250 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • Fett für die Form

1. Das Lachsfilet in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und ca. 15 Minuten marinieren.

2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Schafkäse zerbröckeln. Den Koriander waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Patissons waschen, jeweils einen kleinen Deckel abschneiden und beiseite legen. Die Kürbisse aushöhlen, das Fruchtfleisch anderweitig verwenden. Eine feuerfeste Form einfetten. 

3. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Lachswürfel mit Knoblauch, Schafkäse, Koriander, 2 EL zerlassener Butter und Semmelbröseln mischen. Leicht salzen und pfeffern. 

4. Die Patissons mit der Lachsmischung füllen und in die Form setzen. Mit der restlichen zerlassenen Butter beträufeln. Die Brühe angießen und die Patissons im Ofen ca. 20 Minuten (Mitte, Umluft 180°) backen. Die Deckel auf die Mini-Patissons setzen und in 10 Min. fertig backen.

1.599,- EUR

1.558,71 EUR


 
Hübsche Bromelien

Exoten in der Wohnung

mehr erfahren