zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Fruchtiger Marmorkuchen mit Joghurtfüllung

Ein Hingucker

Zutaten für 16 Stücke:
  • 200 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 3 Bio-Zitronen
  • 5 Eier 
  • 125 g Mehl
  • 125 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 330 g + 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 6 Blatt Gelatine
  • 400 g Vollmilch-Joghurt
  • 200 g Schlagsahne
  • Fett und Mehl 
1. Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen. 2 Zitronen heiß waschen, trocken reiben. Schale dünn abraspeln, Früchte halbieren und Saft auspressen. Himbeeren durch ein Sieb streichen. Eier trennen

2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Eigelbe, 250 g Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig weiß aufschlagen. Mehlmischung, Öl und 2 EL Zitronensaft abwechselnd zugeben und unterrühren. Teig halbieren. Unter 1 Hälfte das Himbeermark und unter die andere Hälfte 4 EL Zitronensaft und Hälfte Zitronenschale rühren. Eiweiß steif schlagen, halbieren und je eine Hälfte unter die Teighälften heben.

3. Eine Springform (24 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Teig esslöffelweise abwechselnd einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann Springformrand vorsichtig lösen und auskühlen lassen

4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, 2 EL Zitronensaft und 80 g Zucker verrühren. Gelatine warm auflösen. 2 EL Creme in die Gelatine geben und glatt rühren. Angerührte Gelatine in die Creme gießen und zügig unterrühren. Creme ca. 30 Minuten kalt stellen. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Kuchen waagerecht halbieren, um die untere Hälfte einen Tortenring stellen. Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Oberen Boden vorsichtig auf die Creme legen und Kuchen ca. 4 Stunden kalt stellen

5. Übrige Zitrone gründlich waschen, in dünne Scheiben schneiden. 1 EL Zucker und 1 EL Wasser in einer großen Pfanne aufkochen. Zitronenscheiben darin ca. 1 Minute unter Wenden karamellisieren. Übrige Zitronenschale und 1 EL Zucker mischen. Kuchen aus dem Tortenring lösen. Zitronenzucker am Rand verteilen. Torte mit Zitronenscheiben belegen

Raumteiler bzw. Regal

weiße Melaminoberfläche - neun Fäch...

59,95 EUR