zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Gröschtel Pfanne

Lässt sich prima vorbereiten

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • Je 500 g Kartoffeln und Süßkartoffeln
  • 3 große Zwiebeln
  • 400 g Rinderbratenreste
  • 3 EL Butterschmalz
  • 125 g Kirschtomaten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 125 g Rauke

1. Beide Kartoffelsorten waschen und zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Abschrecken, schälen und abkühlen lassen.
2. Zwiebeln schälen. Fleisch, Zwiebeln und Kartoffeln grob würfeln. 1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin goldbraun braten. Fleisch 3-4 Minuten mitbraten und herausnehmen. 2 EL Butterschmalz im Bratfett erhitzen. Kartoffeln rundherum ca. 10 Minuten braten. Würzen.
3. Tomaten putzen, waschen und trocknen. Mit Fleisch zu den Kartoffeln geben und ca. 5 Minuten weiterbraten. Abschmecken. Rauke putzen, waschen, trocknen und zum Servieren über die Gröschtl-Pfanne geben.

Pro Portion ca. 380 kcal, 27 g E, 11 g F, 40 g KH
60 Minuten

Schuhkommode

Sibiu lärchefarbene & San Remo hell...

109,- EUR


 
Lebkuchen-Tiramisu

Lässt sich super vorbereiten

mehr erfahren