zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Apfelkuchen mit Puderzucker

Saftig frisch

Zutaten für ca. 16 Stücke


Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Zitrone
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Füllung:
  • 6 mittelgroße Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 400 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 40 g Mandelsplitter
  • 2 Scheiben Blätterteig
  • 1 Eigelb
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • Apfelspalten zum Garnieren
  1. Aus den Teigzutaten eine glatten Mürbeteig herstellen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 
  2. Eine Pieform mit Butter ausstreichen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form geben. Einen ca. 2 cm hohen Rand hoch ziehen. 
  3. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, alles mit Hülsenfrüchten belegen und den Teig im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 20 Minuten vorbacken. Die Hülsenfrüchte anschließend wieder entfernen. 
  4. Inzwischen die Äpfel waschen, schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in vierteln. Mit dem Zucker bestreuen. Die Sahne mit den Eiern, Puddingpulver und etwas Salz verrühren. Das Mark dar Vanilleschote dazugeben. Alles erhitzen und bei milder Hitze so lange köcheln lassen, bis die Masse leicht bindet. 
  5. Marzipan zerbröseln und unterrühren. Die Apfelviertel kreisförmig auf dem Teig anrichten und die Vanillesauce darüber gießen. Mit den Mandeln bestreuen. Den Blätterteig in Streifen schneiden und den Außenrand damit belegen. Einen zweiten Teigstreifen gegeneinander zu einer Spirale drehen und ebenfalls außen auf den ersten Streifen legen. Alles mit dem Eigelb bestreichen und den Apfelkuchen im Backofen auf der mittleren Einschubleiste ca. 35 Minuten backen. 
  6. Inzwischen die Aprikosenmarmelade erhitzen. Den Kuchen mit einigen Apfelspalten garnieren und vor dem Servieren mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.

Lowboard

weiße Glasfronten & mattweiße Lacko...

459,- EUR