zur Navigation zum Inhalt

Redaktionell

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Montag-Mittwoch
9.00-12.15
13.30-18.15
Donnerstag/Freitag 9.00-12.15
13.30-20.00
Samstag 9.00-16.00

24.12.2018  haben wir geschlossen

31.12.2018      9.00-12.15

Ihr Wohnland Hauber Team

zurück zur Übersicht

Alles Rosa

Osterdekoration in zarten Farben

Rosa Tulpen, Glitzereier und weißblaues Porzellan: Die Trends für das diesjährige Osterfest machen auf der Brunch- oder Kaffeetafel eine gute Figur.


Ostern ist traditionell ein Familienfest. Man trifft sich mit den Eltern, Geschwistern, Onkel und Tanten oder auch mit guten Freunden. Da soll die Wohnung nicht nur für einen selbst, sondern auch für den lieben Besuch hübsch geschmückt sein. An den klassischen Figuren wie Osterhasen, Lämmer und Küken kommt keiner vorbei. Zumindest eines der Tiere gehört auf jede Brunch- oder Kaffeetafel. Das Besondere zu diesem Osterfest ist, dass die Figuren eher ein minimalistisches Design haben, als großartig betont zu werden. Außerdem spielt der Gedanke der Nachhaltigkeit eine große Rolle: Angesagt ist beispielsweise eher der holzgeschnitzte Hase aus deutscher Manufaktur als ein Produkt aus fernöstlicher Massenproduktion. 

Porzellan im Landhausstil

Wer mit poppigen Accessoires Akzente setzen möchte, der wählt „Meister Lampe“ nicht im authentischen Braunton, sondern greift zu einem Tier in Orange, Gelb, Grün, Pink oder Weiß. Auch Glänzendes und Glitzerndes liegt diese Ostern im Trend. Allerdings nur als feine Akzente, ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“. Beim Porzellan für die Festtafel dürfen gerne erlesene Stücke im Landhausstil auf den Tisch kommen. Beliebt sind bäuerliche Motive, die ein Gefühl von familiärer Eintracht vermitteln.

Zarte Pastelltöne 

Ob als Eierfarbe oder bei den Accessoires, wie schon im Vorjahr stehen zarte Pastelltöne – und besonders die Farbe Rosa – hoch im Kurs. Dazu wirkt Weiß besonders geschmackvoll, aber auch ein zartes Blau. Eine weitere Lieblingsfarbe ist Grün. Sie bezaubert als Smaragdgrün genauso wie z. B. als Limonen-, Mint-, Apfel- und Pistaziengrün. 

Tulpen und Weidenkätzchen

Um der Ostertafel den letzten Schliff zu geben, empfiehlt sich ein passender Blumenschmuck. Hübsch sehen beispielsweise Frühlingsblumen wie Tulpen oder Hyazinthen aus, ebenso gut machen sich Bauernrosen oder Efeu. Tipp: Mit großen Glasvasen und frischen Frühlingsblumen lassen sich im Handumdrehen festliche Kunstwerke zaubern. Fast schon ein Muss ist der Osterstrauß aus langstieligen Zweigen, an denen erste grüne Knospen sprießen. Hier passen Eier in Pastelltönen, die mit feinen Bändern oder zarten Schleifen befestigt werden, hervorragend zu. Ebenfalls traditionelle Träger des Eierschmucks sind Weidenkätzchen.

459,- EUR


 
Freier Eintritt

Trend Walk-In Dusche

mehr erfahren